Wir organisieren Segeltoerns und Reisen für Menschen mit- und ohne Behinderung.

Access Dinghies

W+W Segeltoern.Reisen

Skud 18

Die SKUD 18 entstand in der Zusammenarbeit von Chris Mitchell von Access Sailing, Julian Bethwaite von Bethwaite Design, beide Australien, sowie dem Argentinier Martin Biloch. SKUD steht für SKiff Universal Design und ist ein Skiff mit Ballastkiel und eine One-Design-Klasse. Bethwaithe, der auch die 49er gezeichnet hat, hat mit der SKUD 18 ein Skiff mit höchster Leistung und höchster Kontrollierbarkeit realisiert. So wurde die SKUD 18 für die Paralympics in Qingdao/China 2008 ausgewählt. Dank der flexiblen Konzeption kann die SKUD 18 perfekt von sowohl behinderten als auch nicht behinderten Seglern gesegelt werden. Es sind Sitzpositionen auf dem Süll oder in Sitzen in Mittschiffsachse möglich. Die Steuerung kann wahlweise per Pinne mit dem Joystick oder per Servo erfolgen. Das macht die SKUD 18 attraktiv für alle Segler, die gerne schnell und sportlich, aber sicher segeln wollen. Es ist das ideale Schiff z.B. auch für die nicht mehr ganz so jungen Segler, die nicht mehr im Trapez segeln möchten oder für ganz junge Segler, die erst in einem Skiff sicher trainieren wollen bevor sie umsteigen. Durch die Selbstwendefock kann die SKUD 18 auch Einhand gesegelt werden.

Technische Daten:

Kategorie: Skiff mit Ballastkiel, Slup getakelt, durchgelattetes Großsegel, Selbstwendefock, Spinnackertrompete und ausfahrbarer Carbon Baum für asymetrischen SpinnakerLänge ü.A.: 5,80 m (LWL.: 5,50 m) Breite: 2,30 m Tiefgang: 1,7 m Doppelruder Selbstlenzendes Cockpit Rumpfgewicht: 125 kg;Kiel: 155 kg Verdrängung: 550 kg inkl. 259 kg für 2 Personen und Ausrüstung Auftrieb 600 l Masthöhe: 7,2 m über Deck Großsegel: 10,64 m2 Fock: 4,78 m2 Asymetrischer: 20,78 m2 Sitzposition: Deck oder 1-2 Sitze mittschiffs, verschiebbar Steuerung: Pinne mit Ausleger, manueller Joystick, optional push-pull oder Servounterstützung

Access 303

Die Access 303 ist die große Schwester der Access 2.3. Sie hat mit Groß und Jib eine größere Segelfläche und auch einen größeren Ballastanteil. Über 350 Boote segeln weltweit.
Einfach zu handhaben:
- Steuerung mit Joystick
- Sitz in Fahrtrichtung für bessere Übersicht und Komfort
- Sitz im tiefsten Punkt des Bootes für bessere Stabilität
- Überzeugende Manövrierbarkeit
- Einfache Auftakelung und einfaches Slippen
Sicher und unkenterbar
- Ballastschwert
- Sitz im tiefsten Punkt des Bootes für bessere Stabilität
- Reffanlage für das Groß und die Jib, bequem vom Cockpit aus
Optionen
- Servo-elektrische Steuerung und Takelung
- Trailer
- Vorrichtung zum Heben des Ballastschwertes
- Persenninge
Die Access 303 ist etwas anspruchsvoller und bringt mehr Leistung. Ist aber auch gleichzeitig so sicher und so einfach zu bedienen wie die Access 2.3
Sie ist ideal für Freizeit und Segelanfänger
Länge: 3.03 m
Breite: 1,35 m
Tiefgang: 1,1 m
Gewicht: 60kg (+ Kiel 30kg)
Segelfläche: 5,8 qm, gerefft bis 0,5 qm
Tragfähigkeit: 160 kg

Access 2.3

Die Access 2.3, ist das bekannteste von Access Sailing:
Über 1000 Boote segeln in über 15 Ländern. Die Access 2.3 ist von der ISAF als internationale Klasse anerkannt.
Die Access gibt es in zwei Versionen: als Einzelsitzer und als Doppelsitzer. Beide verfügen über das innovative Design, so dass sich der Segler sicher fühlt und das Segeln Spaß macht.
Einfach zu handhaben:
- Steuerung mit Joystick
- Sitz in Fahrtrichtung für bessere Übersicht und Komfort
- Sitz im tiefsten Punkt des Bootes für bessere Stabilität
- Überzeugende Manövrierbarkeit
- Einfache Auftakelung und einfaches Slippen
Sicher und unkenterbar
- Ballastschwert
- Sitz im tiefsten Punkt des Bootes für bessere Stabilität
- Reffanlage für das Großsegel, bequem vom Cockpit aus
Optionen
- Servo-elektrische Steuerung und Takelung
- Trailer
- Vorrichtung zum Heben des Ballastschwertes
- Persenninge
Die Access 2.3 ist das ideale Boot für jeden, der Spaß und Leichtigkeit beim Segeln sucht - ungeachtet der körperlichen Beweglichkeit, der Fitness oder des Alters.
Gerade für Segelanfänger ist die Access geeignet. Da sie unkenterbar ist, fühlt sich der Segler sicher und kann sich auf Wind, Welle und das Segeln konzentrieren.

Lageplan

Probesegeln/Kauf

Far East Optimist
Christiane Boysen GmbH
Wippendorfer Knochenmühle
D-24402 Esgrus
Germany
fon: +49 (0) 4637 963-719 oder -518
fax: +49 (0) 4637 963 728
mobile: +49 (0) 170 384 79 37
info(at)far-east-optimist.de

google-site-verification: google125626a18516382d.html n